Die 19 Farbstrahlen der geistigen Lebensaufgabe
– Ihre Bedeutung für das menschliche Sein

Die 19 Farbstrahlen der geistigen Lebensaufgabe

Die Farbstrahlen spiegeln Fähigkeiten und Aspekte wieder, die in ihrer Art und ihren damit verbundenen Aufgabenbereichen, den Charakter eines Menschen und dessen Lebensaufgabe prägen.

Dieses Buch verfügt über eine hohe Informationsdichte, gibt Antworten, gute Hinweise und verhilft zu Erkenntnissen.

Es inspiriert Sie, Ihr Leben von einer anderen Sichtweise zu betrachten und sich damit auseinander zu setzen. Es gibt Anreize, die Ihr Leben verändern können und Sie neugierig machen wird auf die Farbstrahlen und Ihr eigenes wahres Sein.

Softcover eBook
ISBN: 978-3-9819793-0-5
Preis: 17,95€
ISBN: 978-3-9819793-1-2
Preis: 13,95€

Für den Versand des Buches fallen zusätzlich noch die Portokosten an.

Bei Interesse rufen Sie uns bitte an oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular.

Vielen Dank

Botschaft aus dem Buch

Botschaft von Johannis der Täufer:

Über das Wissen der eigenen Fähigkeiten von Euch Menschen, insbesondere derer von Euch die stark verunsichert sind, soll Euch Mut gemacht werden, den Weg der Veränderung gehen zu wollen.

Ihr sollt wissen, dass Ihr auf diesem Weg zum Bewusstsein nicht alleine seid und gemeinsam mit den anderen gleichgesinnten Menschen, diesen Weg gemeinsam voran schreiten dürft.

Ihr sollt wissen, dass Ihr Euch an: das Leuchten in den Augen erkennen könnt. Denn durch die Augen könnt Ihr in die Seele Eures Gegenübers blicken.

Seid aufmerksam, denn wir sorgen dafür, dass Ihr Euch finden könnt und das Gefühl von Einsamkeit und dem nicht Verstanden fühlen, sich verliert.

Es wird sich für viele von Euch Menschen, wie eine Erleichterung anfühlen oder Euch wie ein Wunder erscheinen. All die Schwere, die Ihr all die Zeit verspüren musstet, werden vergessen sein und in Euch echte Freude und Leichtigkeit erzeugen. Diese Erfahrung soll Euch lehren, dass ihr nicht alleine seid.

Die Menschen, die uns um Hilfe baten und bitten, haben dadurch eine gute Möglichkeit, durch dieses Wissen, sich selbst neu zu entdecken und sich neu kennen zu lernen.

So stellen wir Euch ein Licht in Eurer Dunkelheit auf, um Euch zu helfen diesen Weg nicht mehr zu verlieren und Ihr verstehen lernt, warum Ihr Euch so oft unverstanden gefühlt habt, gerade von den Menschen in Eurem (nahen) Umfeld. So entsteht eine weitere Möglichkeit zu verstehen, warum Ihr so oft das Gefühlt hattet, auf Ablehnung der anderen zu stoßen.

Dieses neue Wissen, fördert Euch Menschen und verhilft Euch so, Halt und Kraft zu erhalten, um Euch selber wieder in Euren eigenen Mittelpunkt zu stellen und dort zu verbleiben.

Denn nur dort könnt Ihr Menschen für Euch selber überprüfen, ob Euch die Situation hilft  oder ob Euch diese schadet.

Dieses Wissen über sich selbst, will gelernt und verstanden werden. So könnt Ihr danach auch gut damit umgehen und Euch dann selber wieder ins Gefühl bringen.

Ihr Menschen könnt sicher sein, dass die Wirkungen der geübten Veränderungen durch Euer neues Reagieren und Agieren, Wirkungen in eurem Umfeld schaffen wird.

Macht Euch bewusst, wie besonders Ihr seid!

Auch dann, wenn Euer Umfeld Euch dieses nicht oder nie vermittelt hat. Ihr seid so individuell und einzigartig und ein Geschenk für Euch selbst und eures Umfeldes, welches nur durch das „Auspacken Eures eigenen Seins“ erkannt und gesehen werden kann.

Also kreieren wir auch die dazu nötigen Möglichkeiten, um Euch selbst unverpackt betrachten zu können. Je näher Ihr Menschen an Euren Seelenauftrag kommt, desto glücklicher werdet ihr.

Durchgegeben im Oktober 2017; Medium: Christoph Helmes

Leseproben:

Die geistige Lebensaufgabe

… So ist es auch entscheidend, ob sich Ihr Seelenanteil ein rein weltliches Leben oder eine Kombination von weltlichen und geistigen Aufgaben ausgesucht hat (Teil des Seelenplans). Manche Menschen haben daher Farbstrahlen und manche keine.

Menschen mit einer rein weltlichen Aufgabe haben keine Farbstrahlen und auch keinen Zugang dazu. Trotzdem können diese Menschen auch ohne eine geistige Aufgabe geistige Fähigkeiten, z.B. „Wahrträume“ zu haben, besitzen.

Doch haben diese Menschen dann keinen „öffentlichen“ Auftrag. Daher ist die Fähigkeit, wie in unserem Beispiel, für den privaten Nutzen gedacht und nicht dafür, damit nach außen zu gehen, um z.B. anderen außerhalb des privaten Umfelds zu helfen bzw. beizustehen.

Menschen mit einer geistigen Aufgabe haben hingegen Farbstrahlen oder den Zugang dazu. Diese Menschen werden auch Menschen der Neuen Zeit genannt. Sie sind unterteilt in Indigo-, Kristall- und Regenbogenmenschen. …

… Menschen mit mindestens einem Farbstrahl oder den entsprechenden Zugang dazu, haben sehr wohl die Aufgabe kundzutun, dass sie über geistige Fähigkeiten verfügen. Der Seelenanteil hat sich die geistige Lebensaufgabe ausgesucht, um diese als Mensch zu leben und den damit verbundenen Auftrag, anderen mit ihren Fähigkeiten zu helfen bzw. beizustehen, ausüben und erfüllen zu können. …

… Es ist auch unwichtig, wie viele Farbstrahlen ein Mensch hat. Selbst wenn „nur“ ein oder zwei Farbstrahlen vorhanden sind, ist das genauso wertvoll und wichtig, als wenn sich der Seelenanteil alle 19 Farbstrahlen ausgesucht hat.

Denn der Seelenanteil sucht sich zuerst die geistige Lebensaufgabe mit den entsprechenden Aufgabenbereichen aus.

Danach, ob er ein Indigo-, Kristall- oder Regenbogenmensch wird. Anschließend bestückt er den „Werkzeugkasten“.

Dieser beinhaltet alle Fähigkeiten und Aspekte, die der Mensch benötigt, um die geistige Lebensaufgabe ausüben und erfüllen zu können. …

Die Farbstrahlen

Die Farbstrahlen der geistigen Lebensaufgabe sind nicht mit den sogenannten „zwölf göttlichen Strahlen“ oder anderen Farbstrahlen vergleichbar. Sie haben auch nichts mit der Aura zu tun. Im Gegensatz zur Aura, die sich auf Grund verschiedener Situationen verändert, verändern sich diese Farbstrahlen und die daraus resultierende geistige Lebensaufgabe nicht. …

… Bei der Beschreibung der 19 Farbstrahlen geht es hauptsächlich darum, eine Vorstellung davon zu erhalten, welche Farbstrahlen derzeit (2018) für eine geistige Lebensaufgabe zur Verfügung stehen und was diese beinhalten können.

Die geistige Lebensaufgabe setzt sich aus den Farbstrahlen (Kombination und Reihenfolge der Farbstrahlen, ausgewählten Aspekte und Fähigkeiten) sowie den zusätzlichen Fähigkeiten, die vom Seelenanteil ausgewählt wurden, zusammen.

Jeder Farbstrahl für sich steht für eine geistige Lebensaufgabe und ist mit den darin enthaltenden Fähigkeiten und Aspekten intensiv verbunden. Trotzdem haben Menschen mit mehreren Farbstrahlen nur eine geistige Lebensaufgabe. Allerdings erweitert sich bei mehreren Farbstrahlen das Aufgabengebiet.

Das bedeutet, egal ob der Mensch einen oder mehrere Farbstrahlen hat, bleibt es immer bei einer bestimmten geistigen Lebensaufgabe. …

… So hat der Mensch, gegebenenfalls auch Sie, grundsätzlich innerhalb der Farbstrahlen verschiedene Gewichtungen und Ausprägungen (Aspekte). Auch die Wechselwirkung der einzelnen Farbstrahlen ist miteinzubeziehen! Einzelne Aspekte der Farbstrahlen können sich gegenseitig verstärken, aber auch schwächen. …

Der Umgang mit der geistigen Lebensaufgabe

Viele Menschen sind immer wieder auf der Suche nach dem Sinn des Lebens und unternehmen die verschiedensten Abenteuer, um den Sinn des eigenen Lebens zu finden. …

… Aber machen wir uns nichts vor. Die meisten brauchen beides: den Sinn des eigenen Lebens, aber auch eine weltliche Sicherheit. Wir brauchen einen gewissen Wohlstand, da die Gesellschaft, in der wir leben, so aufgebaut und das Geld wichtig ist.

Das Wichtigste dabei ist allerdings für sich herauszufinden, was auf einen selbst zutrifft. Zu welchen Menschen gehören Sie? Was genau brauchen Sie zum Glücklichsein?

Denn das ist letztendlich das Ziel und der Sinn Ihres Lebens: zu lernen und glücklich zu sein.

Leider spielt das Leben an sich nicht immer so mit und Ihr Seelenanteil steht dann vor der Herausforderung, Ihr Leben wieder in die richtigen Bahnen zu lenken. Das bedeutet: Ihr Seelenanteil muss neue Verabredungen treffen, neue Situationen kreieren und es IHNEN verständlich machen! …

… Viele von Ihnen leben auch bereits einen Teil ihrer Berufung – doch meist unbewusst. Sie nutzen vorhandene Fähigkeiten ganz selbstverständlich und ohne nachzudenken, erkennen nicht einmal, dass es Fähigkeiten sind, und gehen davon aus, dass es andere genauso machen oder so sehen. …

… Wenn Sie sich selbst und Ihre Berufung bewusst leben, stellt sich auch automatisch ein Glücklichersein ein. Das ist auch Sinn und Zweck Ihrer Inkarnation: zu lernen und den Seelenplan zu leben.

Das bedeutet, Ihr Seelenanteil möchte durch Sie und mit Ihnen lernen und das verwirklichen, was er sich für dieses Leben ausgesucht und vorgenommen hat.

Also haben Sie keine Angst davor sich selbst zu entdecken. Sie sind nicht alleine! …

Die 19 Farbstrahlen der geistigen Lebensaufgabe

Die Entwicklung der Menschheit bestimmt die Anzahl der freigegebenen Farbstrahlen. Je nachdem was benötigt wird, werden einzelne Farbstrahlen freigegeben, ausgekoppelt oder kreiert. …

… Bis Anfang des Jahres 2000 konnten die Seelenanteile aus 8 Farbstrahlen wählen. Von Anfang 2000 bis Ende 2017 sind auf Grund der Entwicklung auf unserer Erde elf weitere Farbstrahlen hinzugekommen. …

… Je nach Geburtsjahr konnten die Seelenanteile bis Ende 2017 zwischen 8 und 19 Farbstrahlen wählen. Wurde der Mensch z.B. 2005 geboren, standen dem Seelenanteil bis zu 11 Farbstrahlen zur Auswahl.

Heute (Stand 2018) können die Seelenanteile aus 19 Farbstrahlen auswählen bzw. auf sie zugreifen und ihre Aufgabenbereiche für die geistige Lebensaufgabe zusammenstellen.

Wann die nächsten von der Geistwelt freigegeben werden und somit hinzukommen, hängt von der Weiterentwicklung der Menschheit ab.

Denn die geistige Welt stellt nichts zur Verfügung, was unnütz oder sinnlos ist.

Machen Sie sich bewusst, dass die Menschen, die die „neuen“ Farbstrahlen (seit Mitte 2000) haben können, heute (2018) maximal 18 Jahre alt und somit Jugendliche sind. Die meisten sind eher (Klein-)Kinder oder werden erst geboren. (Die letzten Farbstrahlen sind 2017 „freigegeben“ worden!)

Auch wenn diese Menschen noch Kinder oder Jugendliche sind, zeichnen sie diese Fähigkeiten aus. Trauen Sie sich trotzdem, auf sie „zu hören“. Achten Sie auf die Herangehensweise und Betrachtungsweise dieser „Kinder“. Dann können Sie sie auch erkennen und die Kinder im „Großwerden“ unterstützen. …

… Die Farbstrahlen und deren Aspekte sowie die zusätzlichen Fähigkeiten erleichtern es, einen großen Teil der Besonderheit des Seins aufzuzeigen, bewusst zu machen und so ins Bewusstsein zu transportieren.

Doch um eine genaue Aussage für Ihre geistige Lebensaufgabe zu erhalten, sofern Sie eine haben, braucht es eine individuelle Bestimmung der Farbstrahlen mit ihren Aspekten und ausgewählten Fähigkeiten, ihrer Reihenfolge sowie ihrem Zusammenspiel und den zusätzlichen Fähigkeiten.

Himmelblau

Der Seelenanteil dieser Menschen hat sich den Schutz der gesamten Wasserwelt als geistige Lebensaufgabe ausgesucht.

Das bedeutet, dass sie sich dem Schutz und Erhalt der Wasserqualität (wozu auch das Grundwasser gehört), dem Lebensraum der Tiere und Pflanzen sowie aller Tier- und Pflanzenarten selbst, sozusagen dem ganzen Wasserreich (ober- und unterirdisch), verpflichtet fühlen. …

… auch die, die Land und Wasser bewohnen, denn diese sind auch der Wasserwelt zugeordnet.

So gehören z.B. Robben, Pinguine, Krokodile, Nilpferde, Wasserschlangen, Otter, Biber usw. zur Wasserwelt, um nur ein paar zu nennen. Alle Tiere, die aus dem Wasser „herauskommen“, um auch an Land zu verweilen.

Die Aspekte dieses Farbstrahls bestimmen eventuelle Schwerpunkte. Manche Menschen fühlen sich deshalb z.B. zu bestimmten Tierarten (wie Wale, Haie, Wasserschildkröten etc.) hingezogen oder haben das besondere Bedürfnis, sich für den Erhalt und Schutz von z.B. von Riffen einzusetzen. …

… Menschen mit dem himmelblauen Farbstrahl sind so effektiv, da sie eine besondere Form der feinstofflichen Kommunikation in sich tragen. Diese Fähigkeit ermöglicht ihnen sich ohne Worte mit den Wesen der Wasserwelt auszutauschen. Das kommt einem inneren Dialog gleich.

Der dazugehörige Aspekt entscheidet (es können auch mehrere sein), auf welchen Bereich oder auf welche Bereiche diese Form der Kommunikation ausgerichtet ist.

  • Bezieht es sich auf das Wasser, so kommuniziert der Mensch mit den feinstofflichen Wesen, die dem Wasser zugeordnet sind. Zu diesen gehören z.B. Wasserelfen, Wassernixen, Wasserdevas.
  • Betrifft es die Tierwelt, so ist die Kommunikation in der Regel auf eine Tiergattung der Wasserwelt ausgerichtet.

Lila

Menschen mit dem lila Farbstrahl haben hauptsächlich die Aufgabe, andere in emotionalen Prozessen zu begleiten und so eine geistige und körperliche Transformation zu bewirken.

Transformation bedeutet Veränderung – ein Loslösen – von etwas Altem in etwas Neues. Diese Transformation findet auf der emotionalen bzw. geistigen Ebene statt und hat sehr oft Auswirkungen auf den körperlichen Zustand.

Daher zeigt sich die Transformation, die diese Menschen bewirken, in der Wechselwirkung von Geist/Emotionen und Körper. Denn jede Emotion, jeder Gemütszustand überträgt sich auf den Körper und ist für den Menschen dann spürbar. …

… Dieser Farbstrahl ist sehr vielschichtig und die Aspekte bestimmen den Aufgabenbereich bzw. Wirkungsbereich dieser Menschen. Jedem Wirkungsbereich sind deshalb verschiedene Fähigkeiten und Aspekte zugeordnet.

Es kommt darauf an, was sich der Seelenanteil zuvor ausgesucht und damit festgelegt hat.

Manche dieser Menschen arbeiten z.B. in der Seelsorge, andere im Hospizbereich. Sie sind in der Trauerarbeit z.B. in Selbsthilfegruppen zu finden. Sie begleiten auch oft schwerstkranke Menschen zu Hause, in Krankenhäusern oder in Rehabilitationseinrichtungen (z.B. Schlaganfallpatienten, Krebspatienten, Unfallopfer).

Auch als Sozialarbeiter kommen ihre Fähigkeiten zum Einsatz. Sie sind z.B. hervorragende Streetworker. …

… Fühlen sich diese Menschen zum Hospizbereich oder allgemein zur Sterbebegleitung hingezogen, hilft ihnen eine Eigenschaft bzw. Fähigkeit, die mit diesem Wirkungsbereich verknüpft ist: die Fähigkeit mit Tod und Trauer gut umgehen zu können. …

… Ihre sehr schöne, liebevolle und überaus warmherzige Energie wirkt dabei unterstützend. Mit dieser Energie begleiten und helfen sie auch auf eine einzigartige und individuelle Art und Weise nicht nur dem Sterbenden, sondern auch den zurückbleibenden Angehörigen und spenden Trost und geben Zuspruch.

Sie stehen ihnen in ihrer schweren Zeit bei und erleichtern auch den Angehörigen den Loslassprozess. …

… Doch egal in welchem Bereich sie sich berufen fühlen und tätig sind, der Aspekt der Selbstlosigkeit wirkt am stärksten.

Was auch alle gemeinsam haben, sind folgende Fähigkeiten und Eigenschaften:

  • Sie bewirken, dass unbewusste Ängste alleine durch ihre Anwesenheit gemildert werden …

… Dieser Farbstrahl hat unter den Farbstrahlen eine Sonderstellung. Er kann für sich stehen und einen eigenen Aufgabenbereich haben und/oder mit einem anderen Farbstrahl verknüpft sein.

Ist der lilafarbene Farbstrahl mit einem anderen verknüpft, dient er zur Verstärkung oder zur Unterstützung dieses Farbstrahls. …

Magenta

Menschen mit diesem Farbstrahl tragen das tiefe Verständnis und das Wissen um die Wichtigkeit von Dankbarkeit und Wertschätzung in sich. Auch dieses zu leben und somit ein wichtiges Vorbild für andere zu sein.

Sie tragen die tiefe Überzeugung in sich, dass alleine durch das Vorleben von Dankbarkeit und Wertschätzung viele andere Menschen das sehen, erkennen und nachleben.

Denn gerade in der jetzigen Zeit und in unserer Gesellschaft ist es immens wichtig diese Werte „neu“ zu etablieren.

… Der Farbstrahl verleiht ihnen die Fähigkeit, Perspektiven zu erkennen, diese anderen aufzuzeigen und bewusst zu machen. Zudem Betrachtungsweisen zu verändern und dadurch einen Bewusstwerdungsprozess in Gang zu setzen.

So werden die Menschen wieder in die Lage versetzt, das Positive und Dienliche in den Situationen zu erkennen. Es entsteht ein neues Vertrauen in sich und zu anderen. Indem sie mit diesen Menschen den Weg Schritt für Schritt zusammen gehen, stellen sie den verloren geglaubten Rückhalt und den Mut wieder her. …

… Auf diese Weise stärken sie nicht nur die Menschen, sondern tragen auch zur Entwicklung der Menschheit bei.

Die lichte Geistwelt hat uns dazu auch einen Leitsatz durchgegeben.

„Sehe und zeige Dankbarkeit, somit erhältst und zeigst du Wertschätzung.“

Menschen mit diesem Farbstrahl haben insbesondere den Auftrag, die Menschen genau dafür wieder zu sensibilisieren. …

… Viel zu vieles wird als selbstverständlich angesehen. Fällt das Selbstverständliche/das Gewohnte weg, werden sogar oft Vorwürfe erhoben und ein schlechtes Gewissen erzeugt.

Erst dann fällt meist auf, wie sehr „das Selbstverständliche“ geholfen, entlastet, Freude bereitet, Erleichterung etc. gebracht hat. Es wird vermisst und fehlt.

Diese Energie der Selbstverständlichkeit beinhaltet einen Mangel an Wertschätzung und Dankbarkeit.

Doch ist alles, was der Mensch erhält, ein Geschenk. …

Rosa

Dieser Farbstrahl hat es in sich und ist für die meisten Menschen, die ihn haben, eine große Herausforderung.

Falls Sie sich schon einmal gewundert haben, warum Sie so gutgläubig, gefühlsbetont und großherzig, vor allem im Verzeihen sind oder so jemanden kennen, kann es gut sein, dass der rosa Farbstrahl im Spiel ist.

Er ist der emotionsreichste Farbstrahl, den es derzeit unter ihnen gibt. Menschen mit diesem Farbstrahl sind nicht nur sensibel, feinfühlig und emotional, sondern auch empathisch. …

… Wie stark die Empathie ausgeprägt ist, hängt von den dazugehörigen Aspekten ab. Bei einigen von ihnen zeigt sich die Empathie in einem Umfang, dass oft erst gelernt werden muss, die eigenen Emotionen von anderen zu unterscheiden.

Der Mensch ist z.B. fröhlich und von der einen Sekunde zur nächsten in völliger Trauer versunken.

Das kann für ihn ganz schön verwirrend sein. Er muss erst einmal begreifen, dass es gar nicht die eigenen Emotionen, sondern die eines anderen sind! …

… Eine weitere Auswirkung dieses Farbstrahls ist die Gutgläubigkeit. Es wird fast alles geglaubt, was erzählt wird. Warum sollte der andere auch unehrlich sein? …

… Sie sind auch sehr vertrauensselig. Aus diesen Gründen werden sie gerne als „naiv“‌ bezeichnet.

Sind sie aber nicht. Sie sehen ganz einfach nur das Gute im Gegenüber. Als hätten sie einen Kompass in sich, der nur das Gute im Menschen anzeigt.

Der Rest wird ausgeblendet. Viele von ihnen würden nicht einmal dann den berühmten „Wolf im Schafspelz“ erkennen, wenn er das Kostüm unterm Arm tragen würde. …

… Die Liebe ist „allgemein“ betrachtet schon sehr facettenreich. Doch für Menschen, die die allumfassende Liebe in sich tragen, ist sie ein schier unerschöpflicher Pool mit unzähligen Abstufungen. …

… Menschen, die die allumfassende Liebe in sich tragen, leben im und aus dem Gefühl heraus.

Wenn sie von etwas überzeugt sind, sind sie mit vollem Herzen und Einsatz dabei.

Mutter Theresa z.B. war so ein Mensch. Sie tat sich am Anfang ihres Lebens so schwer und konnte sich noch nicht annehmen.

Doch mit der Zeit fand sie ihre Berufung und lebte für die schwerstkranken Menschen. Sie pflegte diese liebevoll, ohne selbst zu erkranken.

Sie hatte sich schließlich gefunden und wurde zu einem wundervollen Vorbild für die Menschen.

Sie ist auch ein schönes Beispiel dafür, was ein einziger Farbstrahl bei einem Menschen ausmacht, wenn er gelebt wird, und was er bei anderen bewirkt.

Strahlend-Weiß

Für viele Menschen ist Dualität ein Begriff, der das Gegensätzliche beschreibt – meist auf den Gegensatz von Licht und Dunkel bezogen.

Dualität wird auch gerne mit Gut und Böse in Verbindung gebracht, was viel zu einfach wäre, da es tatsächlich nur einen kleinen Teil dessen darstellt. Dualität steht dafür, dass alles zwei Seiten hat. …

… Dieser Farbstrahl und die Menschen zu denen er gehört, haben eine wichtige Aufgabe und einen wichtigen Auftrag: die Bedeutung, die Wirkung und den Umgang von und mit Dualität zu vermitteln.

Als die Dualität, also die Gegensätzlichkeit, von Erzengel Luzifer auf die Erde gebracht wurde, erfüllte er seinen Auftrag und erschuf für die Seelenanteile die Möglichkeit zu lernen.

Der Erzengel Luzifer ist auch der Einzige in der geistigen Welt, der die Dualität in sich trägt. Sein Auftrag erforderte diesen ungewöhnlichen Zustand. Auch dass er die Erde und die Menschen so lange betreute, bis eine Stabilität hin zum Positiven eintrat.

Seit einiger Zeit ist er wieder auf die Ebene des Lichtes zurückgekehrt und hilft von dort aus denen, die ihn brauchen.

Der strahlend-weiße Farbstrahl ist Mitte 2017 „freigegeben“ worden. Seelenanteile, die diesen Farbstrahl erwählt haben, übernehmen als Menschen nun diese Aufgaben.

Derzeit müssen diese Menschen noch heranwachsen, um die volle Wirkung ihres Seins und Handels entfalten zu können. …

… Denn alles Negative enthält auch etwas Positives.

Diese Betrachtungsweise muss geübt werden, damit es auch gefühlt werden kann. Denn nur über das Gefühl kann das Positive seine Wirkung entfalten. Mit dem Verstand ist das nicht möglich.

Sollte ein Mensch sich z.B. abgrenzen und nein sagen lernen, braucht er immer einen Gegenüber, der ihn dazu veranlassen „muss“.

Darin spiegelt sich die Dualität:

Person 1 ist die, die die Grenze überschreitet und Person 2 in Nöte bringt: „der Übeltäter“

Person 2 „muss“ sich wehren, kann es aber noch nicht: „das Opfer“

Jetzt hat Person 2 die Möglichkeit so lange zu üben, bis sie es gelernt hat und eine Grenze zieht.

Somit wird Person 2: „der Held“

Ein schönes Beispiel, wie eine Situation betrachtet werden kann. Nimmt der Mensch diese Chance wahr, kann viel positive Veränderung in dessen Leben stattfinden. Es braucht seine Zeit und ist eine Herausforderung sich immer wieder so einer Situation zu stellen. Aber auch da helfen die Menschen mit dem strahlend-weißen Farbstrahl. …

… Menschen mit diesem Farbstrahl haben die Aufgabe, anderen den Sinn bzw. die Notwendigkeit, die Wirkung, das Verständnis und den Umgang von Dualität näher zu bringen. …

… Die Erde ist daher der einzige Planet im Universum, auf dem die Dualität zu finden ist.

Wir Menschen wurden auch nach diesem Prinzip erschaffen, damit die Seelenanteile durch und mit uns lernen können. Der Mensch ist für den Seelenanteil sozusagen die Verkörperung dessen, was er sich ausgesucht hat.

Ⓒ Dina & Christoph Helmes